Dienstjubilare geehrt


Einen gemütlichen Abend gönnte sich das Personal der August-Hermann-Francke-Schule, als verdiente Mitarbeiter/-innen geehrt wurden. Wohl war allen Beteiligten klar, dass eine Bildungseinrichtung ohne Kinder wenig Sinn macht – aber was wiederum wäre eine Schule ohne Lehrkräfte? Und wie sähen die Gebäude aus, gäbe es keine Hausmeister? So gab es reichlich Anlass zur Dankbarkeit, und man nahm sich Zeit, um Rückschau zu halten und die Leistung von langjährigen Kollegen/-innen zu würdigen.

Der Mathematik- und Physiklehrer Hagen Hartmann unterstützt seit 10 Jahren die AHFS im Informatikunterricht und bei der Gestaltung des Kurssystems. Seit 15 Jahren ist Marion Elhady als Englisch- und Deutschlehrerin im Dienst der Schule. Der Sportlehrer Tobias Glaum hat in seinem zweiten Fach Mathematik auch die Fachleitung inne und steht dem Gesamtbereich Mathematik und Naturwissenschaften vor. Ebenso seit 15 Jahren unterrichtet Achim Hinder in Sport und Biologie; er leitet den Sport-Fachbereich. Walter Quiring ist als Ingenieur im Techniker-Team tätig und mit der Planung und Ausführung von speziellen Bauvorhaben beschäftigt.

In zwei Jahrzehnten an der Schule hat Ursula Heidrich unzähligen Schülern/-innen die französische und die englische Sprache beigebracht. Sie ist mit ihrer Freude an Fremdsprachen sowohl bei den zehnjährigen Kindern, die erst mit der weiterführenden Schule beginnen, als auch bis zum Abitur tätig. Magda Schwalb hat sich auf die Förderung von Schülern/-innen mit Teilleistungsstörungen spezialisiert; sie entwickelt dafür individuelle Materialien und Strategien, motiviert mit unermüdlicher Energie und ergänzt bedarfsgerecht den Klassenunterricht.

Das 25-jährige Dienstjubiläum beging Johannes Wunderlich, der Mathematik und Sport unterrichtet. Als Stufenleiter der Mittelstufe trägt er Verantwortung in der Schulleitung, ist die Ansprechperson für Schüler/-innen, Eltern sowie Lehrer/-innen und findet immer noch gelegentlich Zeit, mit den Schulkindern Fahrten zu unternehmen.

Auch im Fach Mathematik, aber ebenso in Chemie, ist Eva Wickel die Fachfrau; sie gehört schon seit drei Jahrzehnten zum Lehrerteam und hat die organisatorisch wichtige Aufgabe der Stundenplanung und Vertretungsregelung inne. Zeitgleich mit ihr begann einst Axel Hollnagel an der AHFS, wo er außer Sport das Fach Politik und Wirtschaft gibt; in seiner weiteren Disziplin Erdkunde ist er der Fachleiter.

Für 35-jährige Mitarbeit an der AHFS wurde Lothar Jost geehrt. Als Schulleiter ist der Mathe- und Physiklehrer natürlich auch unverzichtbar für einen Schulbetrieb, zumal er, dem man die Freude am Umgang mit Kindern immer noch abspürt, viel mehr andere Aufgaben als das Unterrichten hat.

Nachdem jeder der Jubilare in einer persönlichen Rede durch eine Kollegin oder einen Kollegen solcherart beschrieben und gewürdigt worden war, gratulierten Edgar Schmidt und Hubert Leufkens vom Christlichen Schulverein, dem Träger der Schule. Verbunden mit ihrem Dank überreichten sie den verdienten Mitarbeitern/-innen Blumen, Urkunden und Geschenke. Die Jubiläumsveranstaltung klang mit einem Festessen und angenehmen Gesprächen im Kollegenkreis aus.

Dienstjubilare geehrt

v.l.n.r.: L. Jost, A. Hinder, A. Hollnagel, U. Heidrich, E. Wickel, M. Elhady, J. Wunderlich, H. Hartmann, W. Quiring, T. Glaum.
M. Schwalb fehlte krankheitsbedingt.



Back to Top

Magazin auswählen

Magazin 143 Magazin 143
Magazin 142 Magazin 142
Magazin 141 Magazin 141
Magazin 140 Magazin 140
Magazin 139 Magazin 139
Magazin 138 Magazin 138
Magazin 137 Magazin 137
Magazin 136 Magazin 136
Magazin 135 Magazin 135
Magazin 134 Magazin 134