Liebe Eltern, liebe Freunde!

Menschen aus anderen Ländern und Kulturen offen und vorurteilsfrei zu begegnen ist gerade in unserer Zeit von enormer Wichtigkeit. An der August-Hermann-Francke-Schule wird diese Grundhaltung schon immer großgeschrieben: Seit vielen Jahren gehört ein mehrwöchiger Auslandsaufenthalt zum festen Programm der gymnasialen Oberstufe; jüngeren Datums ist der Schüleraustausch mit den Niederlanden, den wir unseren Neuntklässlern/-innen anbieten, und ein Novum in diesem Jahr war der Besuch von Schülern/-innen aus dem fernen Sibirien – fast 7400 km legten die Jugendlichen aus Ust-Ilimsk im April zurück, um ihre Gastfamilien in Gießen und Umgebung zu besuchen. Wir freuen uns über diese neue Schulpartnerschaft und wünschen unseren eigenen Schülern/-innen für ihren Gegenbesuch im nächsten Jahr ähnlich spannende Erfahrungen und Horizonterweiterungen!

Auch unser „Anstoß“ befasst sich diesmal unter anderem mit der Kommunikation zwischen verschiedenen Kulturen. Den vollständigen Text finden Sie wie immer auf unserer Micropage magazin.ahfs-gi.de, aber das Bibelwort, das der Autor am Ende zitiert, möchte ich hier schon einmal vorwegnehmen: „Denkt nicht nur an eure eigenen Angelegenheiten, sondern interessiert euch auch für die anderen und für das, was sie tun. Geht so miteinander um, wie Christus es euch vorgelebt hat“ (Philipper 2,4f.; Neues-Leben-Bibel).

Damit grüße ich Sie herzlich und wünsche Ihnen für die bald beginnenden Sommerferien eine erholsame Zeit mit bereichernden Begegnungen!


L. Jost

L. Jost
(Schulleiter der AHF-Schule)

Back to Top

Magazin auswählen

Magazin 143 Magazin 143
Magazin 142 Magazin 142
Magazin 141 Magazin 141
Magazin 140 Magazin 140
Magazin 139 Magazin 139
Magazin 138 Magazin 138
Magazin 137 Magazin 137
Magazin 136 Magazin 136
Magazin 135 Magazin 135
Magazin 134 Magazin 134